Seilsägen Die Seilsägetechnik wird eingesetzt, wenn Wandstärken von deutlich mehr als 500 mm überwunden werden müssen. Mittels Seilspeichersäge können beispielsweise Bunkerwände, Brückenpfeiler, Hochhausfundamente oder unterirdische Fahrbahndecken bearbeitet werden. Die Materialbearbeitung beim Seilsägen ist so universell, dass es weder Hindernisse noch Beschränkungen in der Form der Ausschnitte gibt. Schematische Darstellung einer Seilspeichersäge mit 30 m Diamantseil Gezeigt sind verschiedene Anwendungsmöglichkeiten der Seilsäge bei vertikalen (1), horizontalen (2) und unterirdischen Schnitten (3). Vorbereitung für eine Brückentrennung Mit einem 40 m langen Diamantseil wurde ein 80 t schwerer Brückenpfeiler zertrennt. Türausschnitt in einem Bunker Mittels Seilsägetechnik wurde in einen Bunker in Witten eine Türöffnung von der Größe 2,56 m (Breite) x 2,75 m (Höhe) geschnitten. Die Wandstärke des Bunkers betrug 2,80 m. Der ausgeschnittene Betonkern hatte ein Gewicht von ca. 51 Tonnen. 2011 BBT Betonbohrtechnik Neumann, Bochum - alle Rechte vorbehalten